OVB Hilfswerk 'Menschen in Not e.V.'

OVB Bezirksdirektorin Regina Heil spendet 1.000 Euro an die DKMS

OVB Hilfswerk

OVB Bezirksdirektorin Regina Heil spendet 1.000 Euro an die DKMS

Reinhard Stratmann bedankt sich stellvertretend für die DKMS bei der Jubilarin, Regina Heil, für ihre großzügige Spende

25 Stammzellen-Typisierungen zum 25 jährigen Jubiläum

Siegen, 10. September 2016 – Regina Heil ist froh, dass ihr Weg sie heute vor 25 Jahren zur OVB Vermögensberatung AG geführt hat und möchte ihre Freude darüber teilen. Zum einen feiert sie ihr Jubiläum heute mit der ganzen Familie, ihren Freunden, Kunden, Kollegen und Mitarbeitern. Zum anderen möchte sie ihr Jubiläum zum Anlass nehmen und die Möglichkeit nutzen, einem an Leukämie erkrankten Menschen vielleicht eine zweite Chance auf Leben zu geben.

Schon seit sehr vielen Jahren ist sie als Organspenderin eingetragen. Als ein Bekannter an Leukämie erkrankte, fiel ihr die Entscheidung leicht, sich auch bei der DKMS für die Knochenmarkspenderdatei weltweit registrieren zu lassen. „Tatsächlich wurde durch eine Aktion der DKMS ein passender Spender gefunden, der durch seine Stammzellenspende meinem Bekannten das Leben gerettet hat“, berichtet Frau Heil.

Weil viele Menschen Hemmungen haben, sich registrieren zu lassen und auch die Laborkosten von 40,- Euro für manch einen eine Hürde darstellen, spendet Sie zu ihrem Jubiläum gemeinsam mit dem OVB Hilfswerk Menschen in Not e.V. 1.000 Euro an die DKMS. So ist für 25 Registrierungen schon einmal die finanzielle Hürde genommen. Reinhard Stratmann, Ehrengast bei Frau Heils Jubiläumsfeier, freut sich sichtlich sehr über die Unterstützung der Jubilarin und berichtet den Gästen von seiner persönlichen Erfahrung als Stammzellenspender. Alle können das Gefühl, mit einem kleinen Eingriff ein Leben retten zu können, sehr gut nachempfinden und sind sichtlich gerührt. Frau Heil freut sich, dass viele ihre Gäste die Scheu vor dem Thema ablegen konnten, und manch einer sich zu einer Spende oder einer Registrierung entschlossen hat.

Auch ihr Mentor, Landesdirektor Bernd Strack, ist unter den Gästen und begeistert sich für das Engagement und die Einstellung seiner Jubilarin: „Jeder der sie kennt weiß, dass sie immer hilfsbereit ist. Ich glaube das ist ihr großes Erfolgsgeheimnis. Sie ist für ihre Kunden nicht nur eine erfahrene Finanzberaterin, sondern auch eine gefragte Ratgeberin in allen Lebenslagen.

Bezirksdirektorin Regina Heil ist seit 1991 für das Finanzvermittlungsunternehmen OVB Vermögensberatung AG tätig. Als junge Mutter suchte sie damals eine nebenberufliche Beschäftigung und bewarb sich – branchenfremd – auf eine Zeitungsanzeige des Landesdirektors der OVB Vermögensberatung, Bernd Strack. 2001 entschied sie sich dann hauptberuflich für die OVB tätig zu werden und nahm die Fortbildungen, die ihr die OVB anbot, engagiert und zielgerichtet wahr. Anfang 2009 wurde sie dann zur Bezirksdirektorin befördert. Durch ihre fachliche Kompetenz, gepaart mit Empathie und Herzlichkeit, konnte sich Frau Heil ein zuverlässiges Berater-Team aufbauen.

 
OVB möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf Mehr Informationen.