OVB Hilfswerk 'Menschen in Not e.V.'

Never Give Up

OVB Hilfswerk

Never Give Up

(v.l.n.r.) Ute Paul, Doreen Gille und Lina Heitkamp kämpften sich gemeinsam mit rund 4000 Teilnehmerinnen beim Muddy Angel Run Hamburg durch Schlamm

Das OVB Team aus Westerkappeln ist am Ziel und hat das Veranstalter-Motto bewiesen: „Krebs kämpft dreckig… das können wir auch!“

Hamburg, 02. September 2017 – Schon vor dem Start sind sich Ute und Ihre Freundinnen aus Westerkappeln einig - hier mitzumachen ist für sie ein Sieg. Denn was für andere nach einem Sportevent für den guten Zweck aussehen mag, ist für das Trio und für die meisten anderen Frauen-Teams, die beim Muddy Angel Run an den Start gehen, eine Liebeserklärung an das Leben.

Ute Paul (39), Witwe und Mutter von drei Kindern, weiß aus eigener Erfahrung, was es heißt gegen Brustkrebs kämpfen zu müssen, tapfer zu sein und sich nicht unterkriegen zu lassen. Die erste Brustkrebsdiagnose erhielt sie im Alter von 35 Jahren. Sie entschied sich, die Krankheit anzunehmen und nach vorne zu schauen: „Was ich nicht ändern kann, muss ich akzeptieren.

Vor zwei Jahren dann der Rückschlag - der Krebs war zurückgekommen. Wieder bangte Sie um Ihr Leben, zog die Chemotherapie durch und kämpfte. Wieder waren ihr Partner, ihre Familie und ihre Freunde für sie da, mit ihr zusammen zu weinen, sie aufzubauen und vor allem, sie wieder zum Lachen zu bringen.

Dann vor ein paar Monaten durchlebte die junge Mutter zum dritten Mal und viel schlimmer ihre Ängste und Hoffnungen. Diesmal wurden Metastasen in der Brust diagnostiziert. Binnen einer Woche bekam sie nach der Diagnose die Brust entfernt.

Doch sie gibt nicht auf und möchte anderen Betroffenen Mut machen, offen mit ihrer Krankheit umzugehen. „Sich verstecken hilft nicht. Man muss sich Ziele setzen und diese laut aussprechen, um sie zu erreichen.

Eins dieser Ziele war es heute bei dem Muddy Angel Run mitzumachen, denn das Event ist mittlerweile ein Highlight für Betroffene, ihre Mütter, Schwestern, Freundinnen und Kolleginnen. Gemeinsam mit Ute meldeten sich auch ihre Freundinnen Doreen Gille und Lina Heitkamp als Team der OVB Vermögensberatung AG an. Die beiden kennen Ute schon seit Jahren und freuten sich nun gemeinsam mit weiteren 4000 Muddy Angels in Hamburg an den Start zu gehen.

Doreen Gille war es auch, die dem OVB Hilfswerk Menschen in Not e.V. den Muddy Angel Run vorstellte. Das OVB Hilfswerk unterstützt deshalb diese besondere Aktion des Frauenteams mit einer Spende in Höhe von 550,- € an den Brustkrebs Deutschland e.V.

5 km mit 15 witzigen Hindernissen und schön viel Schlamm warteten auf die Teilnehmerinnen. Es gab keine Zeitnahme und jede Läuferin bewältigte den Parcours in ihrem eigenen Tempo und vor allem im Team.

Besonders beeindruckt war das Trio aber von dem großen Miteinander: „Jedes Team hatte mindestens eine, teilweise deutlich mehr Frauen im Bekanntenkreis, welche an Brustkrebs erkrankt sind, waren oder den Kampf verloren haben. Das sind Emotionen, die man nicht beschreiben kann. Jede half jeder bei den einzelnen Hindernissen, Konkurrenz gab es nicht.

Den Wunsch bei dem Event dabei zu sein, konnten sich die drei dieses Jahr erstmalig erfüllen und besonders Freundin Ute ist ihrem wichtigsten Ziel weiter nähergekommen, „Gesund werden. Für die Kinder da sein. Und ein erfülltes Leben führen.

 
OVB möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf Mehr Informationen.
Okay