OVB Hilfswerk 'Menschen in Not e.V.'

OVB Bezirksleiter Kai Isserstedt spendet 500 Euro für ein Wiedersehen mit Delfin Nubia

OVB Hilfswerk

OVB Bezirksleiter Kai Isserstedt spendet 500 Euro für ein Wiedersehen mit Delfin Nubia

Matteo und Melanie Isserstedt
Matteo

Der kleine Matteo freut sich auf seine zweite Delfin-Therapie

Braunschweig, 06. Juni 2016 Kai und Melanie Isserstedt arbeiten zusammen für den bekannten und renommierten Finanzvermittler OVB Vermögensberatung AG. Nun haben sie gemeinsam mit dem OVB Hilfswerk „Menschen in Not“ e.V. 500 Euro gespendet, um Matteos größten Wunsch, ein Wiedersehen mit Delfindame Nubia zu ermöglichen.

Matteo kam nach einer komplizierten Schwangerschaft zwölf Wochen zu früh zur Welt. Seine ersten Lebenswochen verbrachte er auf der Frühgeborenen-Intensivstation. Nach kurzer Zeit erfuhr seine Familie, dass Matteo körperlich und geistig behindert sein würde.

Im Oktober 2014 war Matteo im Alter von drei Jahren das erste Mal zur Delfin-Therapie auf der Karibikinsel Curacao und hat sich dort mit Delfin Nubia angefreundet. Die Fortschritte, die er dort und auch danach machte, waren enorm. Er lernte vor Ort mit Bildkarten zu kommunizieren und später sogar in Worten „Ja“ und „ Nein“ zu sagen.

Inzwischen kann Matteo (4) sprechen. Mit dem Wortschatz eines etwa 2-Jährigen kann er sich mittlerweile ganz gut verständlich machen, was für seine Eltern jedes Mal aufs Neue wie ein Wunder anmutet. Vor der Delfin-Therapie hatte der kleine Junge mehrere Stunden, teilweise Tag und Nacht, schreien können. Das habe dann einfach aufgehört.

Matteo ist seitdem viel ausgeglichener und auch glücklicher“, weiß seine Mutter Kerstin. „Er hat in der Delfin-Therapie Fortschritte gemacht, sich zu konzentrieren und trainiert seitdem fleißig weiter.“ Dennoch ist Matteo ein Pflegefall, der auch nachts gedreht und umgelagert werden muss, weil er das alleine nicht schafft. Seine Eltern hoffen, dass er mithilfe der Delfine irgendwann die ersten eigenen Schritte laufen kann. Frau Isserstedt erinnert sich, „Ich habe Matteo und seine Familie im Sommer 2015 während eines Reha-Aufenthalts kennengelernt. Ich kenne viele Kinder mit Einschränkungen, aber bei Matteo ist es wirklich extrem. Er kann weder alleine sitzen, stehen oder laufen, noch alleine essen oder spielen. Und trotzdem sieht man ihm seine Lebensfreude an. Dieser kleine Junge sieht immer glücklich aus und auch seine Mutter ist so ein positiver Mensch! Wir freuen uns, dass wir helfen können und hoffen, dass wir noch mehr Menschen motivieren können, Matteos Delfin-Therapie zu unterstützen und an den Verein Stars for Kids e.V. zu spenden. Noch fehlen knapp 4.700 Euro, um Matteos Traum wahr werden zu lassen.

Die Therapie stellt ein Zusammenspiel von delfingestützter Therapie, Logopädie, Ergotherapie und Physiotherapie dar und wird von dem Verein Stars for Kids e.V. finanziell durch Spenden begleitet. Die zweiwöchige Delfin-Therapie für Matteo kostet zwischen 10.000 und 12.000 Euro. Da Krankenkassen leider nicht die Kosten übernehmen, ist ein solcher Betrag von der alleinerziehenden Mutter von Matteo und seiner Schwester Mathilda finanziell nicht zu stemmen.

Bitte spenden Sie unter dem Stichwort „Matteo Joedecke/Delphintherapie“ auf das Spendenkonto des Stars for Kids e.V. bei der Sparkasse Spree-Neisse, IBAN DE94 1805 0000 3000 0053 30.

 
OVB möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf Mehr Informationen.
Okay