OVB Hilfswerk 'Menschen in Not e.V.'

OVB Team und Freunde sammeln 3.200 Euro für das Hospiz im Ahrtal e.V.

OVB Hilfswerk

OVB Team und Freunde sammeln 3.200 Euro für das Hospiz im Ahrtal e.V.

Wolfgang Schröck und das OVB Hilfswerk für das Hospiz am Ahrltal

Wolfgang Schröck engagiert sich regelmäßig gemeinsam mit dem OVB Hilfswerk Menschen in Not e.V. – So auch dieses Jahr wieder. (v.l.n.r.) Brigitte Raschke, Richard Gies, Wolfgang Schröck, Frank Burow und Gregor Sebastian

Wolfgang Schröck und das OVB Hilfswerk für das Hospiz am Ahrltal

Wolfgang Schröck und das OVB Hilfswerk für das Hospiz am Ahrltal

Wolfgang Schröck und das OVB Hilfswerk für das Hospiz am Ahrltal

Das OVB Team aus Walporzheim überrascht die Mitarbeiterinnen des Hospiz im Ahrtal mit einer Spendensumme in Höhe von 3200 Euro.

Ahrweiler, 27.09.2017 – OVB Bezirksdirektor Wolfgang Schröck ist 30 Jahre erfolgreich für die OVB Vermögensberatung AG tätig. Doch er neigt nicht dazu, sich aus diesem Grund feiern zu lassen. Viel lieber teilt er seinen Erfolg mit anderen und widmete sein Jubiläum daher bedürftigen Menschen aus Ahrweiler – dort, wo er lebt und arbeitet.

Bereits Mitte letzten Jahres hatte er zusammen mit seinem Geschäftsstellenleiter Richard Gies kurzentschlossen mit Bekannten, Familie und Kollegen Spenden für Hochwasseropfer aus der Region gesammelt. Damals waren bei der Aktion gemeinsam mit dem OVB-Hilfswerk mehr als 4.000 Euro für „Nachbarn in Not“ zusammengekommen.

Nun überzeugte sich Schröck bei einem Besuch des „Hospiz im Ahrtal“ persönlich von der dort geleisteten Arbeit. „Ich habe schon viele Angehörige, Freunde und Bekannte verloren und bin froh, dass es das Hospiz im Ahrtal gibt. Hier sind zu jeder Tages- und Nachtzeit Menschen vor Ort, die den Sterbenden und ihren Angehörigen in liebevoll gestalteter Umgebung beistehen. Da das Hospiz auch auf Spenden angewiesen ist, habe ich mir diese Spendenaktion anlässlich meines OVB Jubiläums überlegt.“, so Schröck.

Auch dieses Mal konnte Schröck auch die aktive Unterstützung im Freundeskreis zählen und konnte so auf dem Parkplatz vor der OVB Direktion in Walporzheim hausgemachte Gulaschsuppe mit Brot, gekühlte Getränke sowie Kaffee und Kuchen kredenzen.

Neben Familie, Freunden und Kunden kamen auch viele, die von der Aktion zugunsten des Hospizes gehört hatten und sich mit einer Spende beteiligen wollten. Selbst Anne Lanzerath, die amtierende Weinkönigin von Walporzheim, Ortsvorsteher Gregor Sebastian und Vertreter des Junggesellenvereins JGV Walporzheim ließen es sich nicht nehmen, dem Jubilar herzlich zu gratulieren und zu spenden.

Das Ergebnis der Spendenaktion kann sich sehen lassen. Über 1.100 Euro kam dieses Mal für den guten Zweck zusammen, die Gastgeber Schröck auf 1.200 Euro aufrundete.

Auch Frank Burow, Vorstandsmitglied der OVB Vermögensberatung AG war vor Ort und erhöhte im Namen des OVB Hilfswerk Menschen in Not e.V. die Spendensumme um weitere 2.000 Euro auf insgesamt 3.200 Euro.

Für mich ist es keine Überraschung, dass Herr Schröck es sich zu seinem 30-jährigen Jubiläum nicht sich, sondern das Wohl anderer in den Mittelpunkt stellt. Auch in seiner täglichen Arbeit unterstützt er Menschen kompetent in allen Fragen zu Finanzen und Versicherungen und insbesondere bei dem wichtigen Thema private Altersvorsorge. Er hilft, wo er kann. Das ist wahrscheinlich auch das Erfolgsrezept für seine beeindruckende OVB-Karriere. Ich bin schon gespannt, mit welchem Hilfsprojekt er uns als nächstes überraschen wird“, so der OVB Vorstand.

 
OVB möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf Mehr Informationen.
Okay