OVB Hilfswerk 'Menschen in Not e.V.'

Spenden statt Blumen

OVB Hilfswerk

Spenden statt Blumen

OVB Spendenaktion für ambulante Familienhospizarbeit – (v.l.n.r.) Dennis Ehmke, Stella Lehmke, Sevcan Kisla

Lübeck, 16. Juli 2017 – OVB Bezirksdirektor Dennis Ehmke und seine 15 Mitarbeiter freuten sich zur Büroeröffnung ihrer Zweigstelle in Lübeck 250 Gäste begrüßen zu dürfen. Ein persönliches Anliegen ist es dem Finanzvermittler die Arbeit des Vereins „Kinder auf Schmetterlingsflügeln e.V.“ aus Pansdorf bekannter zu machen. Daher wünschte sich der Gastgeber statt Blumen und Geschenke, Spenden zu sammeln.

An die wertvolle Arbeit des ambulanten Hospizvereins hat mich meine Mitarbeiterin, Frau Sevcan Kisla, herangeführt und die heutige Spendenaktion organisiert. Ich möchte mich bei ihr für ihr persönliches Engagement bedanken und diesen Rahmen auch dazu nutzen, auf das Angebot der ehrenamtlichen Helfer des Ambulanten Hospizvereins aufmerksam zu machen“, so Ehmke zur Entstehung der Spendenidee.

Der Verein wurde 2006 gegründet und unterstützt als ambulanter Familienhospizdienst in Lübeck und Ostholstein Kinder und Jugendliche aus Familien, in denen jemand lebensverkürzend erkrankt oder verstorben ist. Da der Verein ehrenamtlich tätig und sein gesamtes Angebot kostenfrei ist, ist er ganz besonders auf Mitgliedsbeiträge und Spenden angewiesen. Deshalb sind Aktionen wie die des OVB Bezirksdirektors Ehmke so wichtig für den Fortbestand der Einrichtung.

Zur Büroeröffnung beteiligten sich die eingeladenen Familien, Freunde und Mitarbeiter statt mit Blumen oder Geschenken, mit selbstgebackenen Kuchen. Im Laufe des Tages kamen so 211 Euro aus dem Verkauf zusammen. Zusätzlich hat das OVB Hilfswerk Menschen in Not e.V. das Anliegen von Herrn Ehmke und Frau Kisla mit einer Spende in Höhe von 2000 Euro unterstützt, damit auch künftig betroffene Familien im Haus Pegasus in Pansdorf Hilfe finden.

Eltern, die ein Kind verloren haben, können in der Gruppe für verwaiste Eltern, am Stammtisch für trauernde Väter oder auch im Elterncafé im Haus Pegasus aufgefangen werden, während die Geschwisterkinder und -Jugendlichen in eigenen Gruppen betreut werden. Ein besonderes Angebot ist die tierbegleitende Arbeit des Vereins. Nicht nur Hospizhund Ben sondern auch Pferde, Schweine und ein Esel unterstützen die Kinder und Jugendlichen bei ihrer Trauerbewältigung.
Bei Bedarf besuchen ehrenamtliche Familienbegleiter(innen) die Familien zu Hause. Sie stehen ihnen zur Seite, indem sie mit den Kindern spielen, basteln und zuhören und mit ihnen ihre persönlichen, altersgerechten Wege des Trauerns suchen und finden.

Darüber hinaus engagiert sich der Verein in dem bundesweit erfolgreichen Projekt „Hospiz macht Schule.“ Hier können interessierte Grundschulklassen und Kindergärten im Rahmen eines Vormittages bis hin zu einer Projekt-Woche die Themen Krankheit, Sterben und Tod aufarbeiten und werden währenddessen von den Beratern und Beraterinnen des ambulanten Hospizes angeleitet.

Ein neues, ergänzendes Schulprojekt „Berührungspunkt“ startet diesen Herbst. Der Verein erarbeitet dann mit jungen, angehenden Lehrern an weiterführenden Schulen altersgerechte Gruppenprogramme für Jugendliche und junge Heranwachsende, die danach in Form eines Leitfadens auch von anderen Hospizdiensten genutzt werden können. Ziel ist, die Hospizarbeit für Jugendliche erfahrbar zu machen, Brücken zu bauen und Mut zu machen, sich Hilfe zu holen.

Frau Susanne Stella Lemke, Koordinatorin des Vereins, zeigt sich von dieser besonderen Spendenaktion sichtlich erfreut: „Ganz lieben Dank für die Einladung zu Ihrer Eröffnungsfeier und für Ihr Engagement! Ich bin sehr beeindruckt, dass zusätzlich zu den 2.000 noch mal mehr als 200 Euro durch den Kuchenverkauf dazugekommen sind. Auch dafür ein ganz großes Dankeschön an alle!"

Dennis Ehmke und sein Team freuen sich über den erfolgreichen Verlauf der Feier und möchten auch künftig den Hospizverein durch weitere Aktionen unterstützen.

Jeder, der betroffene Familien unterstützen möchte, kann dies auf unterschiedliche Art und Weise tun. So sucht der Verein Menschen, die für die sensible Trauerarbeit mit Kinder und Jugendlichen Empathie, Zeit und Kreativität mitbringen und sich vorher entsprechend schulen lassen. Aber auch im Bereich Öffentlichkeitsarbeit, bei Veranstaltungen, im Büro und für Fahrdienste werden ehrenamtliche Helfer gebraucht.

Interessierte können „Kinder auf Schmetterlingsflügeln“ durch direkte Spenden auf das unten angegeben Spendenkonto unterstützen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, bei Einkäufen im Internet sogenanntes Cashback direkt an „Kinder auf Schmetterlingsflügeln“ zu spenden: Suchen sie über www.gooding.de den Shop, bei dem Sie einkaufen wollen und spenden Sie die Gutschrift an „Kinder auf Schmetterlingsflügeln.“

 

Spendenkonto

Kontoinhaber: Kinder auf Schmetterlingsflügeln e.V.

Sparkasse Holstein
IBAN: DE50 2135 2240 0134 1052 46
BIC: NOLADE21HOL

Deutsche Bank Lübeck
IBAN: DE95 2307 0700 0470 0100 00
BIC: DEUTDEDB237

 
OVB möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf Mehr Informationen.
Okay