OVB Hilfswerk 'Menschen in Not e.V.'

Super gelaufen für „JULE“!

OVB Hilfswerk

Super gelaufen für „JULE“!

Lebenshilfe Köln e.V.

Die Welt entdecken – mit Gleichaltrigen unterwegs sein, ist keine Selbstverständlichkeit. Fotoquelle: Lebenshilfe Köln e.V.

Lebenshilfe Köln e.V.

Ferien- und Freizeitbetreuung im JULE-Club. Fotoquelle: Lebenshilfe Köln e.V.

Köln, 13. Juni 2018 – Schon 2015 und 2016 hatten Läufergruppen der OVB bei der Deutschen Firmenlaufmeisterschaft B2Run erfolgreich bewiesen, wie sportlich sie sind. Im September 2017 gingen 21 Mitarbeiter der OVB Holding und der Konzerntochter OVB Vermögensberatung AG an den Start. Für einige von ihnen war es die erste Teilnahme an einem Run. Manche von ihnen hatten erst wenige Monate zuvor das Laufen für sich entdeckt und sich durch den wöchentlich stattfindenden Lauftreff der OVB fit für den guten Zweck gemacht. Erstmalig organisierte OVB die Teilnahme nämlich als Spendenlauf: 10 Euro für jeden gelaufenen Kilometer gingen an das OVB Hilfswerk Menschen in Not e.V.! Insgesamt kamen 115,5 Kilometer und somit 1.155 Euro für ein karitatives Projekt zusammen.

Schnell war entschieden, wem der Erlös des Spendenlaufs zugutekommen sollte, nachdem einer der Teilnehmer seinen Laufkollegen von der Arbeit des JULE-Clubs der Lebenshilfe Köln e.V. berichtet hatte. Das vielfältige Ferien- und Freizeitprogramm des JULE-Clubs Club richtet sich an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit geistiger und mehrfacher Behinderung im Alter von 6 bis 27 Jahren.

„Oft mangelt es dieser Personengruppe an sozialen Kontakten oder sie sind nicht in der Lage, sich selbstständig zu verabreden. Hinzu kommt, dass berufstätige Eltern von Kindern mit Behinderung während der dreizehn Wochen Schulferien im Jahr häufig massive Probleme haben, für ihre Kinder eine angemessene Betreuung zu finden – auch weil es nach wie vor viel zu wenig Angebote dieser Art gibt,“ erläutert Matthias Toetz, Geschäftsführer der Lebenshilfe Köln.

Bei insgesamt dreizehn Stadtranderholungen im Kölner Stadtgebiet konnte die Lebenshilfe Köln im Jahr 2017 insgesamt 124 Plätze für Teilnehmer anbieten. Auch außerhalb der Ferien war die Teilnahme an Freizeitgruppen und Tagesausflügen stark nachgefragt. Da die Teilnehmergebühren bei weitem nicht die Kosten decken, ist der JULE-Club auf Spenden angewiesen – insbesondere, weil häufig eine personelle 1:1- oder 1:2-Betreuung der Teilnehmer notwendig ist.

Sehr gerne geben wir das herzliche Dankeschön der Lebenshilfe Köln e.V. an das Läufer-Team der OVB weiter!

 
OVB möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf Mehr Informationen.
Okay